Historisches Ambiente
Ein Ort mit Geschichte
Schloss Holsthum
Ihre Veranstaltung
Standesamt
 

Schloss Holsthum

Ehemalige Glashütte

Das Schloss Holsthum, gelegen in der Südeifel, bietet in einmaligem Ambiente einen ganz besonderen Ort für Ihre Trauung, Feste und Veranstaltungen.

Der Festsaal im alten Wirtschaftsgebäude der ehemaligen Glashütte Holsthum ist je nach Anlass wandelbar von rustikal bis elegant. Im Herrenhaus der Ehemaligen Glashütte befindet sich das Trauzimmer für Ihre standesamtliche Trauung.

Ein Ort mit Geschichte

Romantisch gelegen in der Südeifel

Im Jahre 1769 wurde die Glashütte von Domink Laeis mit Förderung der damals österreichischen Verwaltung gegründet.

Die Hütte hatte zwei Arbeitsperioden: Von 1774 bis 1811/12 und von 1843 bis 1850/51. Von dem großen Rundbau - der eigentlichen Glashütte mit dem Schmelzofen - steht heute nur noch ein kleiner Teil der Wand mit einem Ansatz des ehemals freitragenden, kegelförmigen Daches. In der Mitte ist der Rest des Kamins zu erkennen. An dieses Gebäude schloß sich ein Anbau an: das Lager- und Sortierhaus, welches geschweifte Giebel besaß.

Von den übrigen Gebäuden sind das Haus des Glasmeisters, das sogenannte Fritzenhaus (heute rechts an der unteren Straßenkurve gelegen), das Direktions- und Verwaltungsgebäude, Reste des Mühlenhauses und die Schleiferei (an der Straße nach links am Bach entlang) erhalten.

Gegenüber der Glashütte auf der anderen Seite des Baches steht das 1789 erbaute Haus Laeis.